Zahora - Andalusien - Spanien

Casara

Für Euch auf Herz und Nieren getestet von Laetitia Hörnler

Tolle Boutique Apartments direkt am Strand an der Costa de la Luz direkt am Strand im typisch andalusischen Stil und Palmen im Garten.

Es ist nicht einfach an der Costa de la Luz noch echte Boutique Unterkünfte direkt am Strand zu finden. Teile der Küste sind glücklicherweise Naturschutzgebiet, was auch den Reiz dieser schönen Küste ausmacht und die anderen Küstenabschnitte werden leider von großen Bettenburgen dominiert. Andalusien ist einfach so schön, dass es hier leider auch den Massentourismus gibt. Aber natürlich gibt es auch noch die kleinen Juwelen, wie Casara, wo man das echte Andalusien erleben kann und in süßen Apartments direkt an einem weißen Sandstrand mit Palmen entspannen kann. Das ist genau nach unserem Geschmack! In den unterschiedlichen, typisch andalusischen Apartments finden auch größere Familien perfekt genug Platz. Jedes der Apartments hat eine Terrasse mit Balkonmöbeln und einem Grill für entspannte Abende unter freiem Himmel bei gegrilltem Fisch, den man in der Nähe frisch gefangen kaufen kann. So stellt man sich doch einen entspannten Spanien Urlaub vor!

Besonderheiten

Hier kann man noch abseits vom Massentourismus inmitten schöner Natur, direkt am Strand Urlaub in Andalusien machen. Hier gibt es aber nicht nur tolle Strände und jede Menge Möglichkeiten Wassersport zu betreiben, sondern die Gegend ist auch voller UNESCO Weltkulturerbe. Das nahe gelegene weiße Dorf Vejer de la Fonterra wurde schon mehrfach als schönstes Dorf Spaniens ausgezeichnet. Wunderschöne Städte wie Sevilla und Jerez de la Fonterra sind auch nicht weit. Hier kann man die andalusische Kultur in all ihren Facetten erleben: Flamenco, Sherry, Weingüter und Stierkampfarenen locken hier genauso wie die Spanische Hofreitschule in Jerez de la Fonterra mit ihren tanzenden weißen Pferden.

Beste Reisezeit

Die Apartments sind von März bis Oktober geöffnet. Das Klima hier in Andalusien ist das ganz Jahr mild und die Sommer sind heiß. Fast das ganze Jahr scheint hier die Sonne. Nicht umsonst heißt die Costa de la Luz Küste des Lichts! Besonders angenehm sind hier die Temperaturen im Frühling und im Herbst. Die Sommer sind heiß und trocken. Andalusien mit seiner schönen Landschaft und tollen Kulturdenkmälern ist aber eigentlich immer eine Reise wert.

Das sollten Eltern wissen

Kinder allen Alters sind hier herzlich willkommen. Es gibt Babybetten und Zustellbetten. Auch gibt es einige Apartments, die groß genug sind für größere Familien. Die Lage direkt am feine. Sandstrand lädt dazu ein jeden Tag an den Strand mit den Kindern zu gehen. Es gibt hier aber keine bestimmten Einrichtungen für Familien oder einen Spielplatz. Alles ist darauf ausgerichtet, das man die Natur und den Strand als großen Spielplatz entdecken kann.

Alle Vorzüge auf einen Blick


  • Familie


  • Charme & Flair


  • Freizeit


  • Gastronomie


  • Nachhaltigkeit

  • = empfohlen
  • = Am besten in der Region
  • = Gehört zu den Besten der Welt
  • Alle Altersklassen willkommen
  • WIFI
  • Strandnah
  • Klimaanlage
  • Terrasse
  • Garten
  • Parkplatz
  • Handtücher
  • Bettwäsche
  • Ferienhaus
  • Golf
  • Reiten
  • Surfen
  • Schnorcheln oder Tauchen vor Ort
  • Wäscheservice oder Waschmaschine vorhanden
  • Bügelservice oder Bügeleisen vorhanden
  • Bettwäsche vorhanden
  • Wasserkocher vorhanden
  • Kaffeemaschine vorhanden
  • Handtücher vorhanden
  • Babybett vorhanden
  • Spülmaschine vorhanden

Zimmer

Die Anlage besteht aus 7 unterschiedlich großen Apartments in verschiedenen Häusern. Die Häuser sind typisch andalusische weiß getünchte Häuser mit Flachdach. Es gibt einen schönen Garten mit Bouganville und Palmen und einem Obst- und Gemüsegarten und Außenduschen zum Abduschen nach dem Strandausflug. Die Apartments haben alle voll ausgestattete Küchen und möblierte Terassen für das entspannte Essen unter freiem Himmel. Die Apartments sind sehr geschmackvoll in hellen Farben ausgestattet.

Essen

Es handelt sich bei Casara um Selbstversorger Apartments. Es gibt aber Restaurants und Geschäfte zum Einkaufen in der unmittelbaren Umgebung. Auch am Strand gibt es mehrere Restaurants. Ihr solltet auf jeden Fall mal Spanische Tapas probieren, die hier in der Gegend besonders beliebt sind.

Aktivitäten

Natürlich lädt der Strand hier auch einfach mal zu entspannten Tagen am Strand ein. Für alle, denen das schnell zu langweilig wird kann man hier natürlich auch alle möglichen Wassersportarten wie Surfen, Kitesurfen, SUP, Windsurfen und Tauchen. Aber auch andere Sportarten stehen zur Auswahl: Golf, Yoga, Pferdeausritte, Joggen, Fahrradfahren und Wandern. Natürlich kann man hier auch tolle Besichtigungen von bekannten Kulturdenkmälern unternehmen oder an der Meerenge von Gibraltar Delfine und Wale beobachten.

Kinder

Die Kinder können hier einfach entspannte Tage am Strand verbringen: Sandburgen bauen, im Meer planschen oder einer der vielen Wassersportarten ausprobieren. Pferdemädels können Ausritte am Strand buchen oder die tanzenden Pferde in der Spanischen Hofreitschule von Jerez de la Fonterra bewundern. Natürlich ist es auch ein Highlight für Kinder die Delfine und Wale an der Meerenge von Gibraltar zu beobachten. Auch eine Flamenco Show ist sicher für ältere Kinder ein unvergessliches Erlebnis.

Anreisemöglichkeiten

Mit dem Auto

Mit dem Auto wäre es mir bis hier definitiv zu weit mit der Familie.

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen Sevilla sind es nur ca 2 Stunden mit dem Auto. Malaga ist ca. 2,5 Autostunden entfernt. Zu beiden Flughäfen gibt es Direktflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.

Zur Werkzeugleiste springen